Nachhaltigkeit

Unsere Umwelt liegt uns besonders am Herzen. Deshalb beziehen wir bei jeder Entscheidung den Faktor Nachhaltigkeit mit ein. Wir verkaufen in unseren Getränke Märkten über 90% Mehrweg-Artikel. Auf dieser Seite möchten wir Sie über das Mehrweg- sowie Pfandsystem in Deutschland informieren.

Mehrwegzeichen.png

NEU! 

Der Film des Verbands Pro Mehrweg e.V. über die Vorzüge von Mehrweg-Artikeln:

 

 

Mehrweg ist der beste Klimaschutz, da er Müll vermeidet.

Wie funktioniert das Mehrwegsystem?

Der Hersteller füllt sein Produkt in Glas- oder PET-Mehrwegflaschen ab.
Die abgefüllten Mehrwegflaschen werden vom Getränkefachgroßhandel abgeholt, gelagert sowie vertrieben.

Der Einzelhandel bezieht seine Produkte vom Getränkefachgroßhandel und verkauft sie an den Verbraucher.

Der Verbraucher kauft das Mehrwegprodukt, worauf er Pfand zahlt.
Um dieses Geld zurückzuerhalten, bringt er die leeren Mehrweggebinde zum Einzelhandel zurück.

Die Rückgabe des Pfandes erfolgt durch die Abholung des Getränkefachgroßhändlers.

Dieser bringt die Mehrwegflaschen zum Hersteller zurück, der sie reinigt und anschließend wiederbefüllt.

Mehrweg-Glasflaschen können etwa 50-mal und PET-Mehrwegflaschen etwa 25-mal wiederbefüllt werden. Damit werden wertvolle Ressourcen eingespart und Milliarden Plastikflaschen überflüssig.

Die unten abgebildete Grafik soll das Mehrwegsystem vereinfacht darstellen.

Hersteller: Abfüllung und Reinigung

Grafik Mehrweg Cycle.png

Verbraucher

Beschaffung
Lagerung
Vertrieb

Pfand Rücknahme

Abholung

Rückgabe

Bereitstellung

Verkauf

Getränkefachgroßhandel

Einzelhandel

Wie schützt Mehrweg das Klima?

Vorteil 1: Vermeidung von Milliarden Plastikflaschen

Dadurch, dass Mehrweg-Glasflaschen etwa 50-mal und PET-Mehrwegflaschen etwa 25-mal wiederbefüllt werden können, werden wertvolle Ressourcen eingespart und Milliarden Plastikflaschen - die unsere Weltmeere verunreinigen - überflüssig.

 

Vorteil 2: Kurze Transportstrecken

Durch die kurzen Transportstrecken von den regionalen Unternehmen - durchschnittlich etwa 50 km - wird nur gut die Hälfte des CO2 erzeugt wie z.B. für Wasser in Einwegverpackungen aus Plastik. Diese hauptsächlich von Großkonzernen hergestellten Einweg-Marken werden über deutlich längere Strecken - durchschnittlich 250 km - transportiert und weitgehend in Discounter-Sortimenten vertrieben.


Vorteil 3: Wahrung der Qualität des Inhaltes
Glasflaschen sowie PET-Mehrwegflaschen schützen die Qualität des Inhalts in bestmöglicher Art und ermöglichen einen sicheren Transport, so dass Geschmack, Frische und Reinheit erhalten bleiben.

Vorteil 4: Unterstützung regionaler Unternehmen
Mehrweg ist Lebensgrundlage für regionale kleine und mittelständische Unternehmen wie Brauereien, Saftkeltereien und Mineralbrunnen, die die deutsche Getränkevielfalt ausmachen und weltweit einzigartig sind.

Das Pfandsystem

Viele Verbraucher möchten ihre Getränke gerne in Mehrwegflaschen kaufen. Aber häufig ist es schwer, den Unterschied zwischen Mehrweg und Einweg zu erkennen. Folgende Aspekte helfen, Mehrweg von Einweg zu unterscheiden:

 

  • Das Mehrweg-Zeichen garantiert, dass die Flasche zum umweltfreundlichen Mehrwegsystem gehört. Das Zeichen befindet sich auf dem Etikett von Bier-, Fruchtsaft- und Mineralwasserflaschen. Aktuell nutzen mehr als 100 Unternehmen das Mehrweg-Zeichen.

Mehrwegzeichen.png
  • Die Aufschriften Leihflasche, Pfandflasche, Mehrweg und Mehrweg-Flasche kennzeichnen ebenfalls Mehrweg-Flaschen.
     

  • Über den Pfandsatz kann man Mehrweg ebenfalls von Einweg unterscheiden.

      8 Cent - Bierglasflaschen

    15 Cent - Mineralwasser- sowie Saftflaschen, Bierglasflaschen mit Bügelverschlus

    25 Cent - Einwegverpackungen
     

  • Die seit 01.01.2019 gesetzlich vorgeschriebenen Regalbeschilderungen kennzeichnen EINWEG oder MEHRWEG.
     

  • Folgende Zeichen kennzeichnen Einwegflaschen

Einweg_Kennzeichen.jpg

Unterstützung umweltverträglicher Mehrwegsysteme

Die Firma Hahn Getränke-Union GmbH & Co. KG bekennt sich zur Förderung des Mehrwegsystems in Deutschland und unterstützt die aktuell laufenden Aktivitäten von Verbänden zur Förderung von Mehrweggetränkeverpackungen, darunter Kampagnen zur Verbraucherinformation und zur politischen Ansprache.

Hier kommen Sie zu dem vollständigen Originalschreiben.

Erfahren Sie mehr über das Thema Mehrweg durch den Verband Pro Mehrweg.